• Bild 11

Zurmainer Straße, Trier, Realisierungswettbewerb

 

2.Platz

Mehrfachbauftragung: Städtebauliche Konzepte zur  Bebaubarkeit des Grundstücks Zurmainer Straße 102-104 in Trier.

 Hintergrund

Das ehemalige französische Karsernengelände Castel Feuvrier an der Zurmainer Straße sollte mit einer zivilen Anschlussnutzung bebaut werden, dazu wurden Kaufinteressenten aufgefordert ein Bebauungskonzept vorzulegen, das den Schwerpukt Wohnungsbau in offener Bauweise im inneren Planbereich fokusiert, mit dem Ziel einer Aufwertung des Gesamtbereich für Freizeit und Erholung ("Stadt am Fluß") und Intergration einer gastronomischen Nutzung mit Bezug zur Mosel.

Am Randbereich zur Zurmainer Straße wurde die Entwicklung einer Mischung aus Hotel, Dienstleistungs- und Büronutzung angestrebt.